Raucherquote in GB und Schweden im Vergleich zu Resteuropa

Raucherquote in GB und Schweden im Vergleich zu Resteuropa

Während die Raucherquoten in  Schweden mit 9 %  und Großbritannien mit 17 % 2017 die niedrigsten in der EU waren, lagen sie in  Deutschland bei  23 %.  Großbritannien und Schweden haben ihren Anteil  Raucher zwischen 2006 bis 2017 mehr als halbiert. (Daten Eurobarometer 2007 und 2017) Wie sind solche Unterschiede zu erklären?

Großbritannien setzte schon seit längerem auf verstärkte Tabakkontrolle und motiviert Raucher mit verschiedenen Mitteln aufzuhören. Unter anderem wird Ärzten von Ärzteverbänden empfohlen, Rauchern, die nicht auf Nikotin verzichten wollen, den Umstieg auf die E-Zigarette nahe zu bringen. So haben im Jahr 2017 50.000 bis 70.000 Briten mit Hilfe der E-Zigarette aufgehört zu rauchen. Dies ist auch auf die gesundheitspolitische Förderung der E-Zigarette zurückzuführen. So empfehlen  Cancer Research UK (weltweit größte Nichtregierungsorganisation für Krebsforschung) und die Public Health England (PHE) ausdrücklich die E-Zigarette als gutes Mittel zum Rauchstopp. Public Health England (PHE) plädiert auch für die Verschreibung der E-Zigarette von Ärzten und den Verkauf dieser in Krankenhäusern. Da Zigaretten rauchen in Arbeitsstätten in GB verboten ist, sollten Arbeitgeber laut PHE sogenannte „Vaping Areas“ zur Verfügung stellen.

In Deutschland hingegen wird laut S3 Leitlinie Ärzten abgeraten die E-Zigarette zu empfehlen. Während in England zwar das geringe Schadenspotenzial gesehen, aber als vernachlässigbar angesehen wird, ist dies in Deutschland meist der Grund die E-Zigarette abzulehnen.

 

 

Beate Muhly-Steinmüller im Auftrag des BVRA

Raucherquote in GB und Schweden im Vergleich zu Resteuropa
The following two tabs change content below.

bvra

Bundesverband Rauchfreie Alternative e. V.
Der BVRA e. V. ist ein unabhängiger Konsumentenverband. Wir setzen uns ein für die Tobacco Harm Reduction und eine Beurteilung aufgrund der wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Teilen:

Weitere Artikel

Konsumentenbefragung Dual Use – Die Ergebnisse

In einer offenen Konsumentenbefragung hat der Bundesverband Rauchfreie Alternative e.V. (BVRA) Nutzerinnen und Nutzer von E-Zigaretten dazu befragt, ob überhaupt und in welchem Maße klassische Verbrennungszigaretten und E-Zigaretten parallel benutzt

Front und Mitte des Reichstagsgebäudes in Berlin

Treffen mit Finanzpolitikern im Juli

Mit der Überarbeitung der Tabaksteuer in Form des Tabaksteuermodernisierungsgesetzes hatte der Gesetzgeber die Absicht, auch neue Produkte wie Liquids und Tabakerhitzer sinnvoll zu besteuern. Aus unserer Sicht wird dieses Ziel

Auslage von dutzenden Wegwerfgeräten

Disposables – Trends am (Schwarz-)Markt

Die Wegwerfgeräte der E-Zigaretten (Disposables) sind ein aktuelles Reizthema, das schon längst in der Politik angekommen ist. Diese Geräte polarisieren auch Händler und Konsumenten. Wir hatten bereits am 21.12.2021 in

Geldscheine im Hintergrund, ein Mann schüttelt einem anderen Geld aus den Taschen, rechts im Bild Hände in Handschellen

Steuerentstehung bei „Bunkerware“

Beginnend mit unserem Stand auf der diesjährigen Hall of Vape haben wir eine kompakte Übersicht erstellt, was sich durch die Neufassung der Tabaksteuer für E-Zigarettenkonsumentinnen und -konsumenten ändert. Insbesondere der