Konsumentenstimmen gehört!

Ende Juni hatten wir eine Pressemitteilung zu einer fehlerhaften behördlichen Rechtsmeinung veröffentlicht, die direkt den Verbraucherschutz betraf. Behörden in mehreren Bundesländern hatten im Handel ein Merkblatt verteilt, laut dem Angaben zu Aromen/Geschmack rechtlich nicht zulässig wären. Gleichzeitig haben wir die Ministerin für Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen Silke Gorißen zur Sachlage angeschrieben. Auch die Händlerverbände BftG und VdeH hatten interveniert.

Heute hat uns das Ministerium geantwortet. Das Land Nordrhein-Westfalen wird den entsprechenden Punkt 6.3 im Merkblatt bis auf weiteres nicht anwenden oder vollziehen, das bedeutet er ist aktuell erst einmal gegenstandslos. Die Ministerin hat die anderen Bundesländer über die Aussetzung informiert und den Punkt auf die Tagesordnung des Gremiums „ALB-PG Tabaküberwachung“ gesetzt. Dieses aus mehreren Bundesländern besetzte Gremium hatte das Merkblatt inhaltlich zu verantworten. Seine nächste Sitzung findet Ende August statt, das Ministerium sagte zu, uns zum Ergebnis erneut zu informieren.

Aufgrund der an sich eindeutigen Rechtslage gehen wir davon aus, dass der strittige Punkt 6.3 neu gefasst wird.

Leider hat das Ministerium nicht beantwortet, wie es zu dieser absurden Fehlentscheidung kam. Wir bleiben diesbezüglich am Ball.

Beitragsbild: lizenzfrei von pixabay by WilliamCho

Konsumentenstimmen gehört!
The following two tabs change content below.

bvra

Bundesverband Rauchfreie Alternative e. V.
Der BVRA e. V. ist ein unabhängiger Konsumentenverband. Wir setzen uns ein für die Tobacco Harm Reduction und eine Beurteilung aufgrund der wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Neueste Artikel von bvra (alle ansehen)

Teilen:

Weitere Artikel

Gewährleistung und Garantie

Beim Kauf einer Ware entsteht ein Vertrag. Auch wenn er nur mündlich abgeschlossen wurde, so gelten doch die gesetzlichen Bestimmungen. Gewährleistung ist eine davon, die manchmal mit der Garantie verwechselt

BVRA - Das bedeutet Tobacco Harm Reduction

Harm Reduction aus medizinischer Sicht

Am 17.01.2024 hat die Thrombose-Initiative e.V. eine Pressemitteilung herausgegeben, in der die kontroverse öffentliche Debatte um die E-Zigarette beleuchtet wird. Die Thrombose-Initiative e.V. mit ihrem Vorsitzenden Prof. Dr. med. Knut

Nikotinsalze

Neben dem eigentlichen und allseits bekannten freien Nikotin in vielen Liquids für E-Zigaretten gibt es schon länger auch verschiedene Nikotinsalze. Diese verändern (protonieren) durch Zugabe bestimmter Stoffe das Nikotin und

Jahresrückblick 23

Grußwort zum Jahreswechsel 23/24

Das Jahr 2023 war für die Bekämpfung von durch Tabak verursachten Erkrankungen und Tod ernüchternd. Im Zuge der Coronapandemie hat sich in Deutschland eine im internationalen Vergleich absurd hohe Raucherquote